Dämmung aus Mineralwolle – URSA Spannfilz SF35

ab 11,50  /m²

Enthält 19% Mwst.
zzgl. Versand
Lieferzeit: Lagerware (Zwischenverkauf vorbehalten)

Wärmeleitfähigkeit 0,032 – 0,035 W/(m·K)

Actual Fläche (sq m)
Gesamtpreis
Artikelnummer: 803G0THFL040-1 Kategorien: ,

Beschreibung

Dämmung aus Mineralwolle – URSA Spannfilz SF35
Unkaschierter Wärmedämmfilz aus Mineralwolle mit oberseitiger Strichmarkierung als Schneidhilfe.

Ursa Mineralwolle Spannfilz SF35 ist ein hochwertiger Dämmstoff aus Mineralwolle, der speziell für die Verwendung als Spannfilz entwickelt wurde. Dieser Dämmstoff bietet eine hervorragende Schall- und Wärmedämmung, und seine besondere Konstruktion ermöglicht eine einfache und schnelle Verlegung. Der Ursa Spannfilz aus Mineralwolle ist feuchtigkeitsresistent, schwer entflammbar und ungiftig, was ihn zu einer sicheren und umweltfreundlichen Wahl für Ihr Dämmprojekt macht. Ideal für die Steildachdämmung.

 

Eigenschaften

– CE-Bezeichnungsschlüssel nach DIN EN 13162: MW – EN-13162 – T2 – DS(70,-) – MU1 – AFr5
Wärmedämmend (Bemessungswert der Wärmeleitfähigkeit 0,032 – 0,035 W/(m·K))
Nichtbrennbar (Euroklasse A1 nach DIN EN 13501-1)
Schalldämmend (AFr ≥ 5)
Diffusionsoffen (μ = 1)
Freigezeichnet mit RAL-Gütezeichen
Zertifiziert nach Keymark
Zertifiziert mit dem Blauer Engel „emissionsarm“
F 30 und F 90 – Konstruktionen möglich

 

Anwendungsgebiete nach DIN 4108-10

 – DZ: Zwischensparrendämmung; zweischaliges Dach; nicht begehbare, aber zugängliche oberste Geschossdecke
DAD-dk: Außendämmung von Dach oder Decke, vor Bewitterung geschützt; Dämmung unter Deckungen – keine Druckbelastbarkeit
WH: Dämmung in Holzrahmen- und Holztafelbauweise
DI: Innendämmung Decke (unterseitig) oder des Daches; Dämmung unter den Sparren/Tragkonstruktion; abgehängte Decke usw.
WTR: Dämmung von Raumtrennwänden

 

Hinweise zur Verwendung

– Produkte sind trocken und gut belüftet zu lagern
– Anwendungsgrenztemperatur max. 200°C
– Produkte dürfen nicht dauerhaft Feuchtigkeit ausgesetzt werden

– Dämmstoffverpackungen erst an der Verarbeitungsstelle öffnen. Verschmutzungen der Arbeitsstätte so gering wie möglich halten.
– Produkte sind hochkomprimiert verpackt. Nach dem Auspacken kurze Zeit abwarten, bis Nenndicke erreicht ist.
– Produkte sind untereinander dicht gestoßen und in der Konstruktion bündig einzubauen.
Beim Umgang mit Dämmstoffen aus Mineralwolle sind die allgemeinen Grundsätze der Arbeitshygiene nach TRGS 521 Teil 1, Abschnitt 4 (Ausgabe 05/2002)  zu beachten.

Zwischensparrendämmung (DZ):
– Die Klemmfähigkeit von URSA Spannfilz beim Einbau von innen wird nur beim Zuschnitt mit Übermaß und  quer zur Faserrichtung erreicht.
– Für die dauerhafte Lagesicherung ist eine Unterkonstruktion vorzusehen.
– Die Nenndicke darf die Sparrenhöhe nicht überschreiten.

Zusätzliche Informationen

Stärke in mm

, , , ,